Wetterchaos - Klimawandel - Treibhauseffekt - Klimakatastrophen - Naturkatastrophen - Erdbeben - Erderwärmung - Unsere Erde wehrt sich .....
 
Wetter-Klimawandel.de
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Die Erwärmung der Erde im Jahr 2005

Im November 2005 wurde auf dem Land und im Wasser, eine Erhöhung der Temperatur von über 0,60 Grad gemessen. Die Temperaturen auf der südlichen Erdkugel erhöhten sich auf ca. 0,30 Grad, im Durchschnitt ist es wärmer als zuvor, berichten Wissenschaftler. Endgültig wird das Ergebnis im Februar erwartet. Die Temperaturen auf der gesamten Erdoberfläche stiegen um über 0,47 Grad. Das Jahr 2005 war das Zweitwärmste nach dem Jahre 1998. Die Zahl der Tropenstürme im Atlantik wurden im Jahre 2005 mit einem Rekordwert von 26 bemessen, 14 davon waren Hurrikans mit Namen.

Der katastrophalste Hurrikan der Saison war "Katrina", durch diesen Wirbelsturm gab es 1300 Tote. Der Durchschnitt der Hurrikans betrug früher 12 in der Saison. Sicher ist heutzutage, dass die Erdkugel sich jedes Jahr erwärmt und die Häufigkeit der Hurrikans in einer Saison sich nach Jahren verdoppeln werden. Bis jetzt steigt die Anzahl der Hurrikans in jeder Saison und jedes Mal werden mehrere Wirbelstürme erwartet.

Nicht nur die Anzahl auch die Wirbelstürme der "Kategorie 5" sind heute keine Seltenheit mehr. Immer öfter werden Hurrikans der "Kategorie 5" gemeldet, früher sind diese Hurrikans sehr selten vorgekommen und Hurrikans mit einer "Kategorie von 3" sind öfter gemessen worden. Werden diese Hurrikans der "Kategorien 5" bald Realität, wird es verheerende Schäden geben und viele Menschen Opfer dieser Monster-Hurrikans werden. Die Zerstörungen werden mit jedem Hurrikan der "Kategorie 5" katastrophaler.


© Wetter-Klimawandel.de

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Mittwoch 28. Juni 2017 · Tipp: Talkteria  
Home · Impressum · Link zu uns · Klimadatenbank · Archiv · Extern copyright © 2003- by Wetter-Klimawandel.de