Wetterchaos - Klimawandel - Treibhauseffekt - Klimakatastrophen - Naturkatastrophen - Erdbeben - Erderwärmung - Unsere Erde wehrt sich .....
 
Wetter-Klimawandel.de
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Roland Emmerich DVD "The Day After Tomorrow"

Der Film konfrontiert den Zuschauer mit der Leinwand-Version vom Klimawandel. In dem Kinospektakel legt Regisseur Roland Emmerich, Deutscher Filmregisseur und Produzent gleich die Halbe Erde auf Eis. Der Film übertreibt, aber die Stürme, Überflutungen und Unwetter spielen sich auch in der Gegenwart dramatisch ab, bestätigt eine Klimaforscherin des WWF. Der Klimawandel laufe nicht so ab wie auf dem heimischen Fernsehgerät, ist aber für Millionen Menschen auf unserem Planeten bereits Realität.

Inzwischen verlieren mehr Menschen durch Naturkatastrophen ihre Heimat als durch Kriege. Die Vereinten Nationen schätzten die Zahl auf mehr als 20 Millionen pro Jahr. Die Naturschutzorganisation WWF sieht in dem Film trotz übertriebenen Szenarien einen Denkanstoß aus Hollywood. Deshalb müsse der Ausstoß von Treibhausgasen so schnell wie möglich gedrosselt werden.

Es ist nicht zu spät ...

aber wir brauchen ein entschlossenes Vorgehen einzelner Länder und ihrer Regierungen, so der WWF. Die weltweiten Durchschnitts- temperaturen steigen stetig nach oben 19 der 20 heißesten Jahre seit der Erfassung von Temperaturaufzeichnungen fielen in die zurückliegenden zweieinhalb Jahrzehnte. Der WWF kritisiert, dass sich insbesondere die Regierung der USA nach wie vor weigere die Fakten zur Kenntnis zu nehmen und sich internationalen Abmachungen wie dem Kyoto-Protokoll verschließe.

 

 

 

 

Externer Webtipp:
· Bei www.Detektei-Index.de finden Sie jede Menge Dienstleister, z.B. Private Ermittler und Experten für Personenschutz
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Sonntag 17. Dezember 2017 · Tipp: Talkteria  
Home · Impressum · Link zu uns · Klimadatenbank · Archiv · Extern copyright © 2003- by Wetter-Klimawandel.de