Wetterchaos - Klimawandel - Treibhauseffekt - Klimakatastrophen - Naturkatastrophen - Erdbeben - Erderwärmung - Unsere Erde wehrt sich .....
 
Wetter-Klimawandel.de
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Sterben Korallen durch die Klimaerwärmung ab?

Forscher bestätigen das Absterben der Korallenriffe.

Immer mehr Korallenriffe sterben seit den frühen 80er Jahren im tropischen Wasser ab. Experten schlagen Alarm, es werden immer mehr Korallenriffe ihre Farben und Aussehen verlieren und der Klimawechsel beeinträchtigt das Absterben. In der Karibik sterben bereits viele winzige Algen in den Korallenriffen ab. Algen leben in Korallenriffe. Korallen benötigen Algen und können ohne diese nicht existieren. Die Algen verleihen Korallen ihre Farbe.

Die Korallen-Riffe im Indischen Ozean und Pazifik sind in guter Verfassung. Schäden sind so gut wie keine bekannt, dagegen aber in den Tropen. Korallen sind eine wichtige Nahrung für die Bevölkerung an den Küsten. Das steigende Kohlendioxid im Wasser verursacht eine Abnahme von Kalk im Wasser, dadurch wird der Aufbau der Koralle stark beeinflusst. Korallenriffe sind sehr empfindlich, wenn die Temperatur schwankt. Die Klimaerwärmung beinflusst, dass der Ozean wärmer wird, dadurch werden die Algen von den Korallen abgestossen.


© Wetter-Klimawandel.de

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freitag 28. Februar 2020 · Tipp: Talkteria  
Home · Impressum · Link zu uns · Klimadatenbank · Archiv · Extern copyright © 2003- by Wetter-Klimawandel.de