Wetterchaos - Klimawandel - Treibhauseffekt - Klimakatastrophen - Naturkatastrophen - Erdbeben - Erderwärmung - Unsere Erde wehrt sich .....
 
Wetter-Klimawandel.de
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Das grüne Grönland

In rund 1000 Jahren wird der Meeresspiegel um sieben Meter ansteigen, Grönland wird dann in dieser Zeit sein Eis verlieren und auf seinen Insel wird es grün werden. Das ergab eine Klimasimulation britischer Forscher, die mit der Zunahme des Kohlendioxid und der globalen Klimaerwärmung forschten. Dem zufolge sollen in weiteren Forschungen von starken Klimagasen die Rede sein, die innerhalb der nächsten 300 Jahren den Punkt erreicht haben, dass das Grönlandeis abschmelzen wird.

Ohne Eis wird Grönland sich sehr verändern, Wissenschaftler fanden heraus, dass ein globaler Temperatur Anstieg von 3° Grad ausreichen würde damit die Insel Grönland ergrünen würde. Dadurch würden weniger Sonnenstrahlen ins All zurückreflektiert werden, durch den enormen Rückgang der Eisflächen. In kommenden Jahrhunderte könnten so in Grönland die Temperaturen um bis zu 7 Grad ansteigen. Das Eis in Grönland wird sich nicht wieder neu bilden, selbst wenn die globale Erwärmung auf ihr Ursprung zurückgehen würde. Natürliche Abschmelzraten liessen eine neue Bildung des Gletscher nicht zu. Bereits 450 Teile pro Million Kohlendioxid reichten aus, um eine enorme Änderung des regionalen Klima zu beeinflussen . Der heutige Stand beträgt schon 370 ppm.


© Wetter-Klimawandel.de

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Sonntag 18. August 2019 · Tipp: Talkteria  
Home · Impressum · Link zu uns · Klimadatenbank · Archiv · Extern copyright © 2003- by Wetter-Klimawandel.de